Bilder 2016

Sternsinger 2016

Neuaufnahme Messdiener 2016

Während ihrer Neuaufnahmefeier am vergangenen Samstag, konnte die Messdienergemeinschaft der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist vier neue Messdiener in ihren Reihen willkommen heißen. Pfarrer Norbert Happe erläuterte im Gottesdienst die Bedeutung des Dienstes für die Gemeinschaft.  In den einzelnen Gruppenstunden in den vergangnen Monaten, wurden die jungen Ministranten von Pfarrer Norbert Happe auf den Dienst am Altar bestens vorbereitet. Viele weitere abwechslungsreiche und interessante Angebote für die Neumitglieder wird es in Zukunft geben, da auch immer wieder schöne Freizeitangebote geplant werden, wie z. B. Kinobesuche oder Ausflüge. So bedeutet das Amt auf der einen Seite Einsatz und Verantwortung, auf der anderen Seite gehören die vier Jungen in Zukunft aber auch zu einer guten Freizeitgemeinschaft.  Nach dem Gottesdienst gingen die neuen Messdiener zusammen mit Pfarrer Happe und den Messdienerverantwortlichen Eva-Maria Strübbe und Martin Wiengarten zum Pizzaessen, damit der Neustart auch in persönlicher Runde gut gefeiert werden konnte. Unser Foto entstand nach der Aufnahmefeier im Gottesdienst und zeigt v.l. Jonas Ostermann, Eva-Maria Strübbe, Justus Birkemeier, Janosch Wessel, dahinter Pfarrer Norbert Happe und Tobias Große Frie.

E

Goldkommunion 2016

Eine Woche nachdem in der Pfarrgemeinde Sankt Johannes Baptist das Fest der Erstkommunion gefeiert wurde (die Glocke berichtete), waren am Sonntag alle Christinnen und Christen eingeladen, die vor einem halben Jahrhundert erstmals zum Tisch des Herrn geführt wurden. Zum Fest der Goldkommunion waren 25 Männer und Frauen gekommen. Sie feierten zunächst mit der Gemeinde ein feierliches Hochamt, das vom Kirchenchor, unter der Leitung von Thomas Walczak, musikalisch mitgestaltet wurde. Mit dabei waren auch die Kommunionkinder der letzten Woche. Sie mögen sich vielleicht gefragt haben, was aus ihnen wohl im Jahre 2066 geworden sein wird. Nach der Heiligen Messe trafen sich die ehemaligen Kommunionkinder noch zu einem Austausch in der Gaststätte „Zur Postkutsche“. Pfarrer Norbert Happe gratulierte noch einmal zu dem besonderen Ereignis und spendierte zur Feier des Tages eine Runde Sekt. Er vergaß auch nicht, den Organisatoren für ihren Einsatz zu loben. Pfarreiratsvorsitzender Ulrich Schlingmann beglückwünschte die Frauen und Männer im Namen der Pfarrgemeinde. Anschließend erinnerte man sich an das Fest vor 50 Jahren. Erinnerungsstücke und Fotos wurden herumgereicht, alte Geschichten und Erinnerungen wurden wieder wach.

Bild: Wiengarten

 

Kommunion 2016

 

Ökumenisches Pfarrfest 2016

 

Erntedank 2016

Während der Erntedankmesse wurden 13 neue Mitglieder in der Landjugend aufgenommen.

 

Wir machen das bunt 2016

Beelen (fre). Ungefähr 15 Kinder tummeln sich um den Tisch im Pfarrheim und blicken am Montagvormittag in Malerkitteln und
mit dem Pinsel in der Hand auf die noch leeren Holzbretter vor ihnen. „Malt drauflos“, ermutigt Ulrich Schlingmann sie: „Wir
machen das bunt.“ Die Kinder tauchen die Pinsel in die Farben und beginnen zu malen. Nach und nach entstehen auf den
Brettern Regenbögen und Boote, die der Sonne entgegenschippern.
Die vier Holzteile werden im Sommer Planken eines Schiffs sein, das vor dem Europäischen Parlament aufgebaut wird und auf die
Situation der Flüchtlinge, die über das Meer nach Europa unterwegs sind, aufmerksam machen soll.

 

Krabbelgottestdienst 2016, September

„Gottes Segen ist wie ein großes Zelt!“

Unter diesem Motto stand der Krabbelgottesdienst am vergangenen Wochenende (11.09.2016).

Die Liedtexte vom Krabbelgottesdienst können HIER heruntergeladen werden.

 

Krabbelgottesdienst 2016, Dezember

„Maria und Elisabeth warten auf einen Schatz!“ Dass das Thema stimmte war den Gesichtern der Kinder und Eltern anzusehen. Da war Lebendigkeit, da waren entspannte Elterngesichter, da waren lachende Gesichter und Zufriedenheit. Wie lebendig Kirche sein kann, wenn sie die Sprache der Menschen spricht, sie mit ins Boot holt, das war eindeutig zu spüren, nicht zuletzt lag dies daran, dass Pfarrer Norbert Happe zeigte: Kinder dürfen hier bei uns im Kirchenraum Kinder sein. Sie sind willkommen mit all ihrer Neugier und ihrem Erlebnisdrang. Somit wurde auch der vorweihnachtliche Krabbelgottesdienst unter Federführung von Pfarrer Norbert Happe ein Erfolg. Gekommen waren noch zahlreiche Eltern mit ihren Kindern. Auch Großeltern hatten sich dazugesellt.. Warten und freuen auf die Geburt des Herren, dabei erfahren, dass der Engel Maria eine Botschaft brachte. Ausgezeichnet verstand es Pfarrer Happe die Kinder an das Thema heranzuführen. Im Mittelpunkt stand das Evangelium der Verkündigung durch den Engel, das Pfarrer Happe verständlich erzählte. Schnell verstanden die Kinder, dass das Kind von Maria mit Namen Jesus im Mittelpunkt der Verheißung steht und sie verstanden auch, wie wichtig darum die Zeit des Wartens auf die Geburt des Kindes am Heiligen Abend ist. Was alles damit zu tun haben kann, zeigte das gemeinsame Schmücken des Adventskranzes. Dazu hatten die Kinder Tannenzweige mitgebracht. Neben dem Adventskranz stand eine wunderschöne Marienfigur. Sie zeigte Maria als hochschwangere Frau. Dies war ein sehr anschauliches Bild für die Kinder. Viele von ihnen hatten ihre eigene Mutter als Schwangere vor der Geburt von Geschwisterkindern erlebt. Lara Wiengarten begleitete die Lieder und das gesamte Vorbereitungsteam verstand es alle zum Mitsingen und Mitbewegen anzuregen. Denn wo Kinder sich wohl fühlen, da bewegen sie sich. „Ganz toll hier!“ „Prima, dass es jetzt so einen Gottesdienst in Beelen gibt!“ „Der Pfarrer ist Klasse. Unser Sohn ist ganz begeistert.“ „Kinder sind die Zukunft unserer Kirche“, so das Resümee des Organisationsteams, das zum Schluss ganz bewusst einen Dank an Eltern und Kinder für das Kommen aussprach. Dazu gab es als Geschenk ein Fingerspiel und in einer Schatztruhe entdeckten die Kinder Stabengel mit einem goldenen Glöckchen. Jedes Kind konnte solch einen Engel mit nach Hause nehmen.